Logo

Eine Initiative von Tourismus- und Kulturlandesrat Dipl.-Ing. Christian Benger

Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK

Theater

Hamlet


Congress Center Villach, Josef-Resch-Saal, Europaplatz 1, 9500, Villach
13. Mär 2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

5931076b2158b74af00004f1 © Opernwerkstatt am Rhein


Nach einer Tragödie von William Shakespeare - Opernwerkstatt am Rhein
Etwas ist faul im Staate Dänemark. Hamlets Vater ist gestorben und kurz darauf heiratet seine Mutter Claudius, den Bruder des verstorbenen Königs. Als Hamlet erfährt, dass Claudius seinen Vater ermordet hat, sinnt er auf Rache. Gefangen in gesellschaftlichen Konventionen, gebunden durch seine Liebe zu Ophelia und im Zweifel, ob es richtig ist, Gleiches mit Gleichem zu vergelten oder gar allem zu entfliehen und dem eigenen Leben ein Ende zu setzen, nimmt die Tragödie seinen Lauf.
 
Mit „Hamlet“ ergänzte William Shakespeare die Weltliteratur um eine weitere explosive Mischung aus Tragik und Emotionen, in denen Mord und Totschlag sowie Hass und Liebe eine fatale Verbindung eingehen.
 
Bröckelnde politische Strukturen, ungewisse gesellschaftliche Verhältnisse und niemand, der Visionen für eine bessere Zukunft hat. Augenblicklich herrscht in vielen Ländern das Gefühl vor, dass es so nicht weitergehen kann, wodurch Hamlet wieder zu einem hochaktuellen Stück wird.
 
Wenn man sich die Hits der aktuellen Charts ansieht, findet man auch in Songtexten viel Unzufriedenheit und Ratlosigkeit. Ein modernes Theater, in dem die Konflikte des klassischen Dramas mit denen der Popkultur verbunden werden, bietet sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt so sehr an wie noch nie zuvor. Es kommt zu einer Verknüpfung literarischer und musikalischer Legenden. Shakespeare-Texte treffen auf Rockmusik, ein klares Bühnendekor auf aufwändige historische Kostüme.
 
In Sascha von Donats Interpretation der Tragödie erzählen farbenfrohe Figuren mit expressiven Originaltexten und aktuellen Popsongs von Adele bis Roby Williams die Geschichte ohne düsteres Szenario und begeistern mit einem unglaublich lebendigen Theatererlebnis.
 
18.45 Uhr Einführung zum Theaterabend  
   
Die Karten sind im Villacher Kartenbüro Knapp, Freihausgasse 5, 9500 Villach, T 04242 / 27 3 41, in allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen online und an der Abendkasse erhältlich. 
 

Karte


Logo

Eine Initiative von Tourismus- und Kulturlandesrat Dipl.-Ing. Christian Benger

Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK



Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.