Logo

Eine Initiative von Tourismus- und Kulturlandesrat Dipl.-Ing. Christian Benger

Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK

Theater

Mythos Coco


Congrress Center Villach, Josef-Resch-Saal, Europaplatz 1, 9500, Villach
26. Apr 2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

59311c2d2158b74af0000647 © Christina Canaval


Tanztheater von Peter Breuer und Maren Zimmermann / Salzburger Landestheater 
 
„Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. Laut.“
Coco Chanel
 
Coco Chanel hat als erste Unternehmerin ein Weltimperium geschaffen. Die 1883 geborene Modeschöpferin eröffnet 1915 ihr erstes eigenes Modehaus. Ihre zeitlos-eleganten Entwürfe werden zum Inbegriff des „Pariser Chics“. Sie setzt das „kleine Schwarze“ durch, entwirft Hosen für Frauen und ihr Tweed- Ensemble erobert als Chanel-Kostüm die Welt; angeblich inspirierte sie der Janker eines Salzburger Liftboys zu der kastenförmigen Jacke.
 
Coco Chanel bewegt sich in illustren Kreisen von Intellektuellen, Künstlern und Industriellen; dabei begegnet sie Persönlichkeiten wie Winston Churchill oder den Künstlern des „Ballet Russe“ um Sergei Diaghilew und Igor Strawinsky. Sie ist mit Pablo Picasso und Jean Cocteau befreundet und ist ihr Leben lang vergeblich auf der Suche nach privatem Glück. Nach kurzen Phasen der Leidenschaft folgen immer wieder neue Schicksalsschläge.
 
Die erfolgreiche Geschäftsfrau will das Bild ihrer Person in der Öffentlichkeit selbst in der Hand haben und bringt immer neue Behauptungen über ihre Herkunft, ihren Aufstieg und ihre Liebschaften in Umlauf – der Stoff aus dem man Mythen strickt.
 
In seinem abendfüllenden Ballett widmet sich der Choreograph und Ballettchef des Salzburger Landestheaters Peter Breuer dem Mythos einer Frau, die die Modewelt revolutioniert, die Kunstwelt ihrer Zeit inspiriert und sich selbst schon zu Lebzeiten zu einer Legende gemacht hat.
 
Liliya Markina verkörpert die ungestüme und temperamentvolle junge Coco, die mit Arthur Capel (Marian Meszaros) unter schwebenden Hutkreationen einen traumhaft schönen Liebes-Pas-de-deux hinlegt. Anna Yanchuk umgarnt als leidenschaftliche, gereifte Frau, den verheirateten Strawinsky (Josef Vesely) und kann es nicht fassen, dass dieser zu seiner Frau (Anastasia Bertinshaw) zurückkehrt.
 
18.45 Uhr Einführung zum Tanzabend
   
Die Karten sind im Villacher Kartenbüro Knapp, Freihausgasse 5, 9500 Villach, T 04242 / 27 3 41, in allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen online und an der Abendkasse erhältlich. 
 

Karte


Logo

Eine Initiative von Tourismus- und Kulturlandesrat Dipl.-Ing. Christian Benger

Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK



Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.