Logo

Eine Initiative von Tourismus- und Kulturlandesrat Dipl.-Ing. Christian Benger

Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK

Ausstellungen

Theresa Pewal - Beate Arco "Momente vom Freisein"


Dinzlschloss, Schloßgasse 11, 9500, Villach
3. Jul 2018, 00:00 Uhr - 17. Aug 2018, 00:00 Uhr

5aec0ab22158b77f4c00358d © Theresa Pewal u. Beate Arko


Theresa Pewal (1992) und Beate Arko (1944) zwei Fotografinnen mit besonderem Charisma und zwei gänzlich unterschiedlichen Zugangsweisen zur Fotografie.

Was ist Freiheit? Was bedeutet es, sich frei zu fühlen? Ist das Gefühl gut oder schlecht? 

All diese Fragen führten bei Theresa Pewal zu einem Projekt, in das viel Herzblut geflossen ist. Die Antworten liefern ihre Fotografien über das Sichtbar machen der Seele durch den Körper: Frauen in ihrem Moment des Freiseins. In den vergangenen drei Jahren wurde die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema „Freiheit“ ein wichtiger Teil ihrer Fotografie. Die Faszination an der Analogfotografie ermöglicht, die vielfältigen Seiten eines Menschen zum Vorschein zu bringen und diese mit Würde sowie Respekt auf- und einzufangen.

Theresa Pewal wurde in Villach geboren und studierte Musik in Wien, wo sie auch ihre berufliche Laufbahn als Fotografin begann. Die europaweite Kollaboration mit KünstlerInnen der klassischen Musikszene ist der Schwerpunkt ihrer Arbeit, in der sie beide Leidenschaften vereint. 

Von ihren Bildern sagt Beate Arko, dass sie naiv realistisch, atmosphärisch- nicht greifbar - jedoch spürbar – meditativ und vor allem unbearbeitet sind. Ihr Motto ist es, das Wesen der Natur sowie das Wunderbare im Augenblick zu erfassen, es einzufangen und ins Bild zu rücken, um dem Unscheinbaren, Nebensächlichen und Verborgenen eine Bedeutung zu geben. Der bloße Blick unseres Auges könnte die Phänomene, welche Beate Arko mit der Kamera einfängt nicht erkennen. Das ist ihr Moment des Freiseins. Jeder Schritt in die Natur birgt Wunder in sich, man muss sie nur sichtbar machen.

Beate Arko, geboren in Weißenstein an der Drau, hat ihre Kindheit in Bled (SLO) verbracht. Seit über 60 Jahren lebt sie in Villach. Erst spät entdeckte die Fotografin ihr Talent für einen geschärften Blick durch die Linse, den ihr die Erbschaft einer Kamera einbrachte.  

Ort: Dinzlschloss, Schloßgasse 11, 9500 Villach

Öffnungszeiten: Mo.- Do. 8 - 12 u. 13 - 16 Uhr, Fr. 8 - 12 Uhr

Ausstellungsdauer: 03. Juli bis 17. August 2018

Karte


Logo

Eine Initiative von Tourismus- und Kulturlandesrat Dipl.-Ing. Christian Benger

Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK



Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.