Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK

Klassik & alte Musik

Slowakische Philharmonie


Congress Center Villach, Josef-Resch-Saal, Europaplatz 2, 9500 Villach
29. März 2022, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

© Marko Djokovic

© Marko Djokovic

KLANG Sinfonie

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7, op. 92

Antonín Dvořák Sinfonie Nr. 8, G-Dur, op. 88

slowakische Philharmonie

Dienstag, 29. März 2022

17/20 Uhr, Congress Center Villach, Josef-Resch-Saal

Daniel Raiskin, Dirigent

In der Spielzeit 20/21 wurde Daniel Raiskin zum Chefdirigenten der Slowakischen Philharmonie ernannt, denn durch seine künstlerisch unverwechselbare Handschrift hat er sich zu einem der anerkanntesten Dirigenten seiner Generation mit einem breit gefächerten Repertoire und dramaturgisch anspruchsvollen Programmen entwickelt.

Für seine 7. Sinfonie wollte Carl Maria von Weber Beethoven seinerzeit ins „Irrenhaus“ schicken. Richard Wagner nannte sie die „Apotheose des Tanzes“ und Romain Rolland eine „Orgie des Rhythmus“. Mit dieser Sinfonie nimmt der Komponist Abschied vom „heroischen“ Stil früherer Jahre. Seine unmittelbar darauf im gleichen Jahr geschriebene 8. Sinfonie hat einen völlig anderen Charakter.

Als Höhepunkt des Abends wird Daniel Raiskin in Antonín Dvořáks Sinfonie Nr. 8 eine brillante Abfolge von musikalischen Standbildern voll Tiefenschärfe aufblättern: Ganz auf die Motivik fokussiert, legt er die musikalische Struktur in ihrem rhythmischen Gerüst frei. Dvořák schrieb seine 8. Sinfonie in der Haupttonart der romantischen Sinfonik in G-Dur. Ein Stück voll klug dosierter Regelwidrigkeiten, lyrisch-kantabler Selbstvergessenheit, diatonischer Schlichtheit und kammermusikalisch aufgelockertem Klang.


Ö-Ticket Link: https://www.oeticket.com/noapp/event/slowakische-philharmonie-congress-center-14037838/?affiliate=G97&utm_campaign=urscmarg97&utm_medium=dp&utm_source=G97