Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK

Lesungen

Vortrag: Nulla è perduto–Wie wir verlorene Kunstwerke wieder erleben können."


Kunstbahnhof Wörthersee, Bahnhofplatz 1, 9220 Velden am Wörthersee
5. Nov. 2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Kunstbahnhof Wörthersee

Kunstbahnhof Wörthersee

Vortrag: „Nulla è perduto – Wie wir verlorene Kunstwerke wieder erleben können“.
Dem Ausstellungshaus im friulanischen Illegio ist auch heuer trotz der Corona-Einschränkungen eine Themenschau gelungen. Unter dem Motto „Nichts ist verloren“ können wir mit Werken in Kontakt zu treten, von denen niemand gedacht hätte, dass wir sie je sehen könnten: weil sie verschwunden sind, geraubt oder gestohlen, verändert oder Opfer der Zerstörung oder aber einfach für die meisten Betrachter unzugänglich. Der Vortrag erzählt vom Geheimnis der verlorenen Meisterwerke und stellt einige dieser Kunstwerke und ihre Geschichte vor – und die Wege zu ihrer erstaunlichen „Auferstehung“ durch Re-Materialisierung oder Nachschöpfung.Donnerstag 5. November 2020Anmeldung wegen Contact-Tracing und beschränkter (Corona)-Platzzahl per Tel. oder SMS 0676 3205884 unbedingt notwendig.
Clubbeitrag 12 Euro
Der Vortrag ist auch eine gute Einführung zum (wiederholten)Ausstellungsbesuch des Clubs für Bild und Bildung in Illegio am Samstag, den 14.Novemer 2020

KONTAKT

Amt der Kärntner
Landesregierung

Abteilung 14 – Kunst und Kultur