Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK

Führungen

DAS BODNERHAUS UND SEINE ZEIT - Themenführung


Kärntner Freilichtmuseum Maria Saal, Museumweg 10, 9063 Maria Saal
21. Aug. - 25. Sep. 2021

Bodnerhaus im Kärntner Freilichtmuseum Maria Saal, Foto: LMK

Bodnerhaus im Kärntner Freilichtmuseum Maria Saal, Foto: LMK
𝗗𝗮𝘀 𝗟𝗲𝗯𝗲𝗻 𝗶𝗻 𝗞ä𝗿𝗻𝘁𝗲𝗻 𝗶𝗺 𝘀𝗽ä𝘁𝗲𝗻 𝗠𝗶𝘁𝘁𝗲𝗹𝗮𝗹𝘁𝗲𝗿 𝗘𝗶𝗻𝗲 𝗥𝗲𝗶𝘀𝗲 𝗶𝗻 𝗱𝗮𝘀 𝗞ä𝗿𝗻𝘁𝗲𝗻 𝗱𝗲𝘀 𝟭𝟱. 𝗝𝗮𝗵𝗿𝗵𝘂𝗻𝗱𝗲𝗿𝘁𝘀, 𝗮𝘂𝗳 𝘄𝗲𝗹𝗰𝗵𝗲𝗿 𝗱𝗲𝗿 𝗟𝗲𝗯𝗲𝗻𝘀𝗮𝗹𝗹𝘁𝗮𝗴 𝗱𝗲𝗿 𝗕𝗮𝘂𝗲𝗿𝗻 𝗲𝗯𝗲𝗻𝘀𝗼 𝗯𝗲𝗹𝗲𝘂𝗰𝗵𝘁𝗲𝘁 𝘄𝗶𝗿𝗱 𝘄𝗶𝗲 𝗱𝗶𝗲 𝗽𝗼𝗹𝗶𝘁𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝗴𝗲𝘀𝗲𝗹𝗹𝘀𝗰𝗵𝗮𝗳𝘁𝗹𝗶𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗩𝗲𝗿𝗵ä𝗹𝘁𝗻𝗶𝘀𝘀𝗲 𝗷𝗲𝗻𝗲𝗿 𝗭𝗲𝗶𝘁. Insbesondere das erste Jahrzehnt nach der Errichtung des Bodnerhauses war geprägt von zahlreichen Krisensituationen. Die Menschen litten an den Folgen von Heuschreckenplagen, Türkeneinfällen und sozialen Unruhen. Das Kärntner Freilichtmuseum in Maria Saal beherbergt mit dem Bodnerhaus aus St. Oswald bei Bad Kleinkirchheim das älteste in Blockbauweise errichtete Gebäude Österreichs. Die ältesten Abschnitte des Hauses konnten durch eine dendrochronologische Untersuchung auf das Jahr 1470 datiert werden. Diese bauhistorische Besonderheit bildet den Rahmen für eine Themenführung durch das Gelände des Freilichtmuseums. Das späte 15. Jahrhundert war eine Zeit großer Krisen. Heuschrecken vernichteten die Ernte und türkische Reiterhorden verwüsteten mehrmals das Land. Wie reagierten die Menschen auf diese Herausforderungen? Wie sah der Alltag der mittelalterlichen Bauern aus? Diese und viele andere kultur- und sozialhistorischen Themen sind Inhalt einer Themenführung im Kärntner Freilichtmuseum Maria Saal mit Dr. Christoph Schweiger. 𝗕𝗶𝘁𝘁𝗲 𝗯𝗲𝗮𝗰𝗵𝘁𝗲𝗻 𝗦𝗶𝗲, 𝗱𝗮𝘀𝘀 𝗱𝗶𝗲 𝗔𝗻𝗺𝗲𝗹𝗱𝘂𝗻𝗴 𝘇𝘂𝗿 𝗩𝗲𝗿𝗮𝗻𝘀𝘁𝗮𝗹𝘁𝘂𝗻𝗴 𝗮𝘂𝘀𝘀𝗰𝗵𝗹𝗶𝗲ß𝗹𝗶𝗰𝗵 𝗽𝗲𝗿 𝗧𝗲𝗹𝗲𝗳𝗼𝗻 (+𝟰𝟯 (𝟬)𝟰𝟮𝟮𝟯/𝟮𝟴𝟭𝟮 (𝗞𝗮𝘀𝘀𝗮) | 𝗮𝘂ß𝗲𝗿𝗵𝗮𝗹𝗯 𝗱. Ö𝗳𝗳𝗻𝘂𝗻𝗴𝘀𝘇𝗲𝗶𝘁𝗲𝗻: +𝟰𝟯 (𝟬)𝟱𝟬 𝟱𝟯𝟲-𝟯𝟬𝟱𝟵𝟵 | +𝟰𝟯 (𝟬)𝟱𝟬 𝟱𝟯𝟲-𝟯𝟬𝟱𝟰𝟳 (𝗔𝗻𝗳𝗿𝗮𝗴𝗲𝗻 𝗩𝗲𝗿𝗺𝗶𝘁𝘁𝗹𝘂𝗻𝗴𝘀𝗽𝗿𝗼𝗴𝗿𝗮𝗺𝗺) 𝗼𝗱𝗲𝗿 𝗘-𝗠𝗮𝗶𝗹 (𝘄𝗶𝗹𝗹𝗸𝗼𝗺𝗺𝗲𝗻@𝗹𝗮𝗻𝗱𝗲𝘀𝗺𝘂𝘀𝗲𝘂𝗺.𝗸𝘁𝗻.𝗴𝘃.𝗮𝘁, 𝗳𝗿𝗲𝗶𝗹𝗶𝗰𝗵𝘁𝗺𝘂𝘀𝗲𝘂𝗺@𝗹𝗮𝗻𝗱𝗲𝘀𝗺𝘂𝘀𝗲𝘂𝗺.𝗸𝘁𝗻.𝗴𝘃.𝗮𝘁) 𝗲𝗿𝗳𝗼𝗹𝗴𝗲𝗻 𝗺𝘂𝘀𝘀! Weitere Informationen auf: https://landesmuseum.ktn.gv.at/kalender?eid=968; https://landesmuseum.ktn.gv.at/kalender?eid=968