Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK

Theater

HEDDA


klagenfurter ensemble, theaterHALLE11, Messeplatz 1 / 11, Klagenfurt, 9020 Klagenfurt
1. - 11. Dez. 2021

Florentina Amon

Florentina Amon

Aus altem Stoff eine spannende moderne Geschichte weben: Das war das Ziel der aufstrebenden Kärntner Autorin Iris Maria Stromberger. Völlig neu erzählt wird in ihrem Debütstück „HEDDA“ die weltberühmte Geschichte der „Hedda Gabler“ von Henrik Ibsen. Die Inszenierung übernimmt Regisseurin und Schauspielerin Angie Mautz, die in den letzten Jahren bereits mit Produktionen wie „Persona“ oder „Das Mädchen aus der Streichholzfabrik“ große Erfolge feierte. Das Ensemble des neu gegründeten Theatervereins „theater:dieBoot“ bringt die Produktion auf die Bühne des klagenfurter ensemble in der theaterHALLE11. Die Handlung dreht sich um die widersprüchliche Figur der Hedda, einer Malerin, die nichts besser kennt als die Kunst der Manipulation. Sie empfindet sich selbst als gescheitert und versteckt ihr Leid hinter Zynismus und Spott. Echte Gefühle zeigt sie nur anonym im Internet: Dort träumt sie davon, Schicksal zu spielen. Als ihr Ex-Liebhaber Eilert wieder auftaucht, der mittlerweile ein gefeierter Künstler ist, bietet sich die Gelegenheit. Heddas Ehemann Jörgen konkurriert mit ihm bald um Frau und Job. Eilert, ein trockener Alkoholiker, verfällt erneut Heddas Charme und beginnt wieder zu trinken. Doch rasch laufen die Dinge aus dem Ruder. Das Stück zeigt eine tragikomische Geschichte, die sich um Macht und Ohnmacht dreht - und das Gefühl des Scheiterns. Gezeigt werden acht Vorstellungen zwischen dem 1. und dem 11. Dezember 2021.