Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK

Lesungen

Lesung von und mit Elena Messner "Nebelmaschine" (Edition Atelier, 2020)


Container25, Hattendorf 25, 9411 St. Michael bei Wolfsberg
24. Apr. 2021 - 24. Apr. 9999

Elena Messner mit neuem Buch. Foto: David Višnjić.

Elena Messner mit neuem Buch. Foto: David Višnjić.
Elena Messner, 1983 in Klagenfurt geboren, aufgewachsen in Ljubljana und Salzburg, Studium der Komparatistik und Kulturwissenschaften in Wien und Aix-en-Provence. Sie ist als Lehrende und Kulturwissenschaftlerin tätig, schreibt Prosa, Essays und Theatertexte. Um den Kapitalismus, seine Krisen, deren Ursachen und Verursacher geht es in Elena Messners dritten Roman "Nebelmaschine". Konkret veranschaulicht sie das mit der Erinnerung an die Produktion eines Theaterstücks, das sich seit dem Premierenabend nicht "durch ewige Wiederkehr" abgenützt hat. Die Autorin zeigt in ihrem aktuellen Roman wie die Kunst den Nebel der Finanzwirtschaft lichten kann und lässt wünschen, dass die Krisen der Wirklichkeit so enden würden wie in diesem Roman. Elena Messners "Nebelmaschine" versteht sich somit als eine Hommage an politische Kunst und investigatives Theater. Erschienen 2020, Edition Atelier.