Logo

Eine Initiative der Kärntner Landesregierung

Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK

Theater

Rigoletto


Congress Center Villach, Josef-Resch-Saal, Europaplatz 1, 9500, Villach
22. Okt 2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

5b1f72cb2158b72b6f000231 © Jan Prochazka
 Oper in drei Akten von Giuseppe Verdi
in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Ein Gastspiel der Tschechischen Oper Prag in Kooperation mit der Mährischen Oper Olmütz
„O wie so trügerisch sind Weiberherzen, mögen sie klagen, mögen sie scherzen …“

Im Palast des skrupellosen und amourös zügellosen Herzogs von Mantua werden rauschende Feste gefeiert. Keine Frau ist vor den besitzergreifenden Avancen des Hausherrn sicher.

Der buckelige Hofnarr Rigoletto unterhält an diesen Abenden nicht nur die Gäste, er verhöhnt die entehrten Väter und gehörnten Ehemänner. Dass er selbst ein Doppelleben führt und mit Gilda ein delikates Geheimnis hütet, verschweigt er. Doch unweigerlich hat der verhasste Herzog ebenfalls ein Auge auf Gilda geworfen. Ein Auftragsmörder, ein hocherotischer Lockvogel und ein unabwendbarer Fluch führen zum vielleicht tragischsten Opfertod der Operngeschichte.

Rigoletto gilt als das erste Meisterwerk Verdis, begründete dessen Weltruhm und gehört seit nunmehr 160 Jahren zum Standardrepertoire vieler Opernhäuser. Neben dem provokanten Sujet liegt das Bemerkenswerte dieser Oper vor allem in der Musik, die Verdi selbst als „revolutionär“ bezeichnete. Erstmals löste er sich hier konsequent von der traditionellen Nummernstruktur und strebte eine durchkomponierte Oper an, bei der die weltberühmten Arien wie Gildas „Caro nome“ und des Herzogs „La donna è mobile“ schlüssig in die Handlung eingebunden sind – was ihrer zeitlosen Eignung als Ohrwürmer keinen Abbruch tut.

Dem Libretto liegt ein Versdrama von Victor Hugo zugrunde; darin findet die Handlung aber noch ein gutes Ende. In Verdis Oper versucht der herrschaftliche Schelm Rigoletto verzweifelt, in seiner unmoralischen Umgebung ohne existentielle Verluste zu überleben und muss doch erkennen, dass man am Ende für jede seiner Handlungen bezahlt.
 
18.45 Uhr   Einführung zum Opernabend

Die Karten sind im Villacher Kartenbüro Knapp, Freihausgasse 5, 9500 Villach, T 04242 / 27 3 41, in allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen sowie online und an der Abendkasse erhältlich.

 
  • Eintrittspreis: ab € 23,00
  • Weitere Informationen: http://www.villach.at/kultur
  • Veranstaltungsort: Congress Center Villach
  • Veranstaltungsadresse: Europaplatz 1
  • Veranstalter: Villach - Kultur
  • Telefon: 04242 205 3400
  • E-Mail: kultur@villach.at 

Karte


Logo

Eine Initiative der Kärntner Landesregierung

Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK



Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.