Logo

Eine Initiative der Kärntner Landesregierung

Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK

Ausstellungen

Dem Virus ein Schnippchen geschlagen


Interspar St. Veit/Glan, Völkermarkter Straße 38, 9300, St. Veit/Glan
1. Jän 2021, 00:00 Uhr - 30. Jän 2021, 00:00 Uhr

600067822158b70ff300072d Systemrelevante Menschen - ein Lichtblick

In normalen Zeiten sind die zahlreichen Galerien im Kulturland Kärnten in der Lage, die Bedürfnisse kunstsinniger Menschen zu befriedigen. Doch wegen der Corona-Krise zeigen sie alle das gleiche und einzige Bild: Wegen COVID geschlossen.

Was das für Kunstschaffende und deren Publikum bedeutet, kann man nur so zusammenfassen: Es herrscht im ganzen Land eine kulturelle Hungersnot. Die Menschen gehen auf ihre Art unterschiedlich mit dem Dilemma um. Die Palette reicht dabei von Hoffnung über Resignation bis hin zu Burnout. In dieser Ausnahmesituation haben es besonders junge und noch wenig bekannte bildende Künstler sehr schwer. Musiker können zur Not vielleicht noch vom Balkon aus für ein paar dankbare Gäste spielen, aber Bilder im digitalen Showroom können niemals die notwendige Nähe zu den Kunstwerken ersetzen.

Um da dennoch bei Sinnen zu bleiben und ein Zeichen setzen zu können, braucht es großes Engagement und innovatives Denken. Die St. Veiter Künstlerin Christina Baumgartner wagte mitten in der Corona-Krise den Sprung in die Selbständigkeit (https://www.kunst-baumgartner.at/) und ließ sich selbst vom apokalyptischen Reiter mit dem fahlen Pferd nicht von ihren Ideen abbringen. Wissend um die große Bedeutung der Kunst gerade in schwierigen Zeiten, wurde die Idee geboren, die Kunst genau dorthin zu tragen, wo sich Menschen mit ihrem täglichen Bedarf an Lebensmitteln eindecken: Im Supermarkt. Das Angebot Kunst im Supermarkt, ein Meilenstein der Kärntner Kunst- und Kulturlandschaft, war hiermit geboren. Aber für diese, in Österreich einzigartige und kreative Kunstinitiative, brauchte es zur Umsetzung noch kompetente Menschen, die nicht nur etwas vom Handel verstehen, sondern vor allem auch wissen, dass Kunst ein Nahrungsmittel für die Seele ist. Brot für den Magen und Kunst für die Seele lautet daher das Motto der gemeinsamen Initiative, für die Christina die Marktleiterin vom INTERSPAR St. Veit/Glan, Frau Irmgard MUSCH und den SPAR-Direktor Robert MARKO, gewinnen konnte.

Dank dieser tatkräftigen Unterstützung des Kärntner Lebensmittelhändlers SPAR, können die Kunden zu den INTERSPAR-Marktöffnungszeiten in St. Veit/Glan (Völkermarkter Straße 38) nun bis Ende Jänner einige Arbeiten Christinas unter Einhaltung aller Covid-Regeln besichtigen. Die vielfältige Künstlerin bietet Einblicke in ihre Arbeiten aus den Bereichen Karikatur, Portrait, Scrimshaw, Zeichnungen und Malerei. Das Kulturjahr 2021 beginnt in Kärnten somit nicht mieselsüchtig, sondern mit Zuversicht. 

Karte


Logo

Eine Initiative der Kärntner Landesregierung

Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK



Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.