Kärntner
VERANSTALTUNGSDATENBANK

Klassik & alte Musik

28. Brahmswettbewerb - Schlusskonzert


Casineum am See im Casino Velden, Am Corso 17, 9220 Velden am Wörthersee
12. Sep. 2021, 17:00 Uhr

Casino Velden

Casino Velden

Galakonzert der Preisträger

Das Casino Velden präsentiert das Gala-Schlusskonzert des Johannes Brahms Wettbewerbs, bei dem die Gäste ein musikalischer Hochgenuss erwartet. Im Andenken an den Komponisten hat die „Johannes Brahms Gesellschaft“ mit Sitz in Pörtschach den Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb ins Leben gerufen.

In den Vorrunden bewerten renommierte Juroren direkt nach den einzelnen Vorträgen die Leistungen der äußerst qualifizierten Musikerinnen und Musiker, die übrigens aus mehr als 50 Nationen kommen, in den Sparten Klavier, Violine, Viola, Cello und Lied. Das Besondere an diesem Bewerb ist, dass die Teilnehmer bereits unmittelbar nach ihrem Auftritt erfahren, wie die Jury ihren Vortrag bewertet. Die Vorrundensieger treffen dann beim Gala-Schlusskonzert zum abschließenden Wettbewerb im Casino Velden wieder aufeinander.

Dort wählt aber nicht nur die Expertenjury den Gesamtsieger, sondern das Publikum selbst ist gefragt und bestimmt den Träger des Publikumspreises. Jeder Besucher kann mit seinen drei Jetons, die er vorab mit dem Eintrittsticket erhält, seinen persönlichen Favoriten unter den Künstlern wählen. Jeder Jeton zählt für eine Jurorenstimme, je nach Vorliebe können die Gäste ihre „Stimmen“ für einen oder mehrere Künstler abgeben.

Die Aufgabe der Johannes-Brahms-Gesellschaft Pörtschach besteht darin, die kulturelle Identität des Wörthersee Gebietes im Sinne einer Anknüpfung an die historischen Wurzeln wiederzubeleben und ein Ort internationaler und kultureller Begegnung zu sein, wofür mit dem Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb und den Preisträgerkonzerten eine ideale Plattform geschaffen wurde.